schöne Dinge

17
Nov
2011

Astronaut

Ganz früher war ich ambitioniert, wollte Astronaut werden und aß zur Vorbereitung, verkehrt herum auf dem Sofa hängend wegen der Schwerelosigkeit, Zahnpasta direkt aus der Tube. Diese nahm meine Mutter mir immer ziemlich bald weg, und ich hoffte inständig, dass, würde ich erst einmal erwachsen und Astronaut sein, die Astronautenmütter nicht mitkommen dürften, um einem all den Spaß im Weltall nicht zu versauen. Ansonsten ist es aber nie zu spät, denn die NASA inseriert gerade wieder, und eine der key requirements als Astronaut Candidate ist erstaunlicherweise "frequent travel may be required". (Natürlich steht da nirgendwo etwas von "must know how to eat out of toothpaste tubes when upside down", diese Anfänger.)

So sieht's auf jeden Fall aus von da oben, das wäre dann quasi die Aussicht am Arbeitsplatz: Earth: Time Lapse Video.

17
Okt
2011

Kontrastmittel



Rouge war für mich immer etwas, das Erwachsene benutzen. Bis ich vor ein paar Jahren nach einer fantastischen Party bei einer Freundin müde und verkatert am Frühstückstisch kauerte, und sie in die Küche kam und aussah wie der strahlende Morgen. Es ist erstaunlich, dass rosa Farbe auf den Wangen einen gesund und frisch aussehen lassen kann, während man sich darunter immer noch leise und langsam fühlt. Ich glaube, es liegt daran, dass das Gesicht dann keine bleiche, einfarbige Fläche ist, sondern das Auge sich an etwas Kontrast festhalten kann und denkt, dass das wohl gesunde Farbe auf den Wangen ist.

Dass nun in einer Studie herausgefunden wurde, Makeup Makes Women Look More Competent, kann man (bzw. frau – wobei ich nicht weiß, ob ich Rouge an Männern entdecken würde, gerade weil ich es nicht erwarte) bestimmt für sich nutzen und mit Hilfe von Farbe etwas Kontrast ins Gesicht klatschen. Besonders an diesen unausgeschlafenen Tagen, wo schon morgens klar ist, dass es nicht besser wird, egal mit wieviel Kaffee. Hirne wollen getäuscht werden. Vielleicht glaubt man ja dann sogar selbst irgendwann, dass es einem prima geht, wenn man sich so rosig im Spiegel sieht.

(Und obwohl diese Studie nichts darüber sagt, denke ich, dass es auch einen gewissen Zusammenhang zwischen Makeup-Menge und Kompetenz gibt. Bzw. ändert sich ab dem gleichzeitigen und großzügigen Gebrauch einer Menge Kosmetikprodukte – Glitzerlidschatten, knalliger Lippenstift, sowas – vermutlich das, äh, Fachgebiet, in dem, äh, Kompetenz angenommen wird.)

20
Jul
2009

Roboter auf Umwegen

Schönes Projekt: Tweenbots. Kacie Kinzer baut kleine freundliche, geradeaus fahrende Papproboter mit Fähnchen, auf denen "Help me" und ihr Ziel steht, und setzt sie in New York aus, damit freundliche Passanten ihm Stück für Stück helfen, an sein Ziel zu kommen, indem sie ihn in die richtige Richtung drehen oder ihn aus Hecken oder Schlaglöchern befreien.

Tweenbots

18
Jul
2009

Eglu

Habenwill: Eglu, ein gar stylishes Hühnerhaus. Also eigentlich gilt habenwill immer schon für eierlegendes dummes Federvieh, und im Grunde ist es ja egal, wie hübsch oder iMac-first-generation-lookalike das Häuschen ist, das sie vollkacken. Trotzdem habenwill.

The Omlet Chicken Eglu

14
Jun
2009

Wo die wilden Kerle wohnen



Wo die wilden Kerle wohnen, eins meiner Lieblingsbücher als Kind, erlebt gerade eine Art Renaissance, wohl weil die, deren Lieblingsbuch es einst war, sich gern dran erinnern und sich in ihrem Schaffen davon inspirieren lassen. Und weil sie vermutlich selbst gerade einen Haufen Nachwuchs in die Welt setzen und diesen an ihrer eigenen wundervollen Kindheitserinnerung teilhaben lassen wollen. So gibt's u.a. eine taufrische Verfilmung von Spike Jonze sowie, und darauf möchte ich hier speziell hinweisen, Terrible Yellow Eyes, ein Blog voller wunderhübscher vom Buch inspirierter Bilder.



(Wer dem o.g. Haufen Nachwuchs nun Buchgeschenke machen möchte, dem empfehle ich, da vermutlich die Wilden Kerle schon vorhanden sind, Higgelti Piggelti Pop! oder Es muß im Leben mehr als alles geben, ebenfalls von Maurice Sendak. Und mal sehen, wann es dazu den Film zum Buch gibt. Kann ja nicht mehr lange dauern.)

12
Sep
2008

Wer den Hirsch beim Röhren stört

Bestrickt, aufgepustet, plüschig, glotzäugig, geschenkpapierig... Sachen gibt's.

Rachel Denny Jennifer Khoshbin Cherrybox studios
Vlaemsch Robyn Fabsits Inflatable

28
Aug
2008

Jeder sollte einen lustigen Hut tragen

Okay, die Comic Con ist schon eine Weile her. Trotzdem gut und bunt und albern:

Comic Con Costumes 2008

11
Aug
2008

Für mich zählen nur innere Werte

Jaa jaa.
  • Schönheit hilft: Interview mit Ulrich Renz in der brand eins 12/2007
  • beautycheck.de: Experimente zum Thema Schönheit (Uni Regensburg)
  • SymFace: Wie sähe dein Gesicht aus, wenn es symmetrisch wäre?

27
Mrz
2008

Und in welcher Schublade wohnen Sie?

Exactitudes: Rotterdam-based photographer Ari Versluis and stylist Ellie Uyttenbroek [...] call their series Exactitudes: a contraction of exact and attitude.

Am Ende sind Super-Mario-Sleeves die neuen Tribals

Ich habe mal zu Zeiten, in denen Arschgeweihe gerade Mainstream wurden, eine Frau kennengelernt, die hatte ihres schon richtig lange und war, wie alle Trendsetter, wütend auf die modischen Lemminghorden, und überlegte, sich neben ihr Tribalgedönse noch ein "anno 1993" eintätowieren zu lassen. Ich hoffe, sie hat's mittlerweile getan.

gefunden bei bmeink.comAnsonsten wogt schon seit einer ganzen langen Weile die Welle der Geek-Tattoos über weltweite Haut und durchs farbenfrohe Internetz, und hier sind ihre Schaumkronen:
logo

WELTFRIEDEN UND EIN PONY – BLOG

Mentale Notizen, wunderliche Gedanken und Schräges aus dem, was Welt genannt wird.


WELTFRIEDEN UND EIN PONY
hieß früher mal Unvergessen, nun heißt's Weltfrieden und ein Pony. Sonst hat sich hier nichts geändert. Viel Spaß!

INFO / IMPRESSUM
RSS-FEED ABONNIEREN



 



LETZTE ÄNDERUNGEN

lolnexus
http://apkdownloads.net/lo lnexus/ It is a great article....
chat avenue - 14. Okt, 18:10
blackmart
http://apkdownloads.net/bl ackmart/ Thank you for bringing...
chat avenue - 14. Okt, 18:09
shaikkhaja@gmail.com
It​ ​is​ ​a​ ​great​...
symbolab (Gast) - 28. Jul, 08:02
shaikkhaja@gmail.com
It​ ​is​ ​a​ ​great​...
symbolab (Gast) - 28. Jul, 07:57
good
It’s really a great and helpful piece of line....
pokemesh (Gast) - 12. Apr, 08:05



KATEGORIEN

BücherDingeErkenntnisseInternetLebenMusikTräumeWörter

ADVENTSKALENDER

200520072008



KINDER, WIE DIE ZEIT VERGEHT

September 2012
August 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
März 2011
Februar 2011
Juli 2010
Mai 2010
März 2010
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
März 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005
Oktober 2005
September 2005
August 2005
Juli 2005
Juni 2005
Mai 2005
April 2005
März 2005
Februar 2005
Januar 2005
Dezember 2004
November 2004
Oktober 2004
September 2004
Juli 2004



Creative Commons License

powered by twoday

Adventskalender 2005
Adventskalender 2007
Adventskalender 2008
aus dem Internet
aus dem Leben
Bücher
Erkenntnisse
Filme
Impressum
leckere Dinge
Musik
schöne Dinge
schöne Wörter
Selbermachen
Träume
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren